Es ist viel passiert in den letzten Tagen. Am Freitag war ich wieder in Rhinosbar und es war saugeil. Trent war natuerlich auch da und ich habe den Abend mit ihm sehr genossen. Er wirkt voellig anders, wenn er nicht als serioes gekleideter Lehrer, sondern in Chucks vor mir steht. Wir waren dann alle auch ein bisschen betrunken und haben die ganze Nacht getanzt. Es war der letzte Abend fuer Patricia und da wollten wir nocheinmal Gas geben. Sie hat mir dann auch ein ganz suesses Kompliment gemacht : If I was a man, I would marry you.
Ich bekam einige Komplimente an diesem Abend, auch von Trent. Das hat mir doch sehr gut getan. Um vier Uhr nachts war ich dann zuhause, habe zwei Stunden geschlafen und bin dann schon wieder aufgestanden, weil ein Boottrip zum Riff auf dem Programm stand. Es war wunderschoen. Ich habe zwar nur geschnorchelt, trotzdem habe ich viele bunte Meeresbewohner gesehen und das Meer war tuerkis und der Sand am Boden weiss. Wunderbar.
Tja, leider sind acht Stunden in der prallen Sonne zuviel fuer meine weisse Haut und ich habe mir den schlimmsten Sonnenbrand ever eingefangen. Meine Lippen sind noch heute aufgplatzt und schmerzen wie verrueckt.
Die Schule scheint mir ein grosser Inzesthaufen zu sein, jeder poppt mit jedem. Was da an Geruechten rumgeht ist unglaublich. Hehe, aber so laeuft immer etwas und es wird nie langweilig.
Ich freue mich schon auf Freitag, da will ich endlich mal die ganze Nacht durchfeiern, und nicht nur bis drei Uhr morgens.
Australier lieben Alkohol, in meiner Klasse ist eine schwedische Kampfsaeuferin und auch ich gewoehne mich langsam an groessere Mengen als nur ein Bier.
Und ich musste tatsaechlich hierher kommen, um mal wieder zu kiffen. Unglaublich. Es hat mich dann auch gleich umgehauen. Mal schauen, vielleicht gewoehne ich mich ja auch noch daran.

3.10.06 09:32

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martina (3.10.06 15:43)
Hey sandy!!!
wow,bi dir schiint ja dposcht abzgah....!! weme dini brichte liist merktme,dasses dir dert gfaut und da bini froh,dasses dir guet geiht!!
wenn de wider daheime bisch,müesse mer de ou mau eis zäme roche,när chaisch de ö diräkte vergliich mache zwüsche australischem und schwizer gras!!!
Bi mir isch letzt weekend ou angersch dposcht abgange,bi mit der dänele ds münche am oktoberfescht gsi,u ha ächt nid gwüsst,dass me sooo bsoffe cha si!!! mir hei leider kei ungerkunft gha u darum hei mer am morge am 8ti,wo der club hett zuetah,womer dinne si gsi,wider ads oktoberfescht müesse (wöue??) gah witer suuffe...!!!
bis gli baby!!!! miss you!!!


Nenad (5.10.06 13:32)
Hey sändle.
Es geit ja huere ab bi dir. Fröit mi für di.
I hätt aber no e bitt: Chönntsch äch no aube es paar föteli drzue tue. Wär ächt no kuul.

Gruess Nenad


Sandra (6.10.06 05:55)
@Marte
Ja, hie louft einiges. und itz isch aendlich friti, i freue mi scho extrem uf huet am abe. mau luege, ob i am trent chli naecher chume. abgneigt schiint er nid dsi :-)). wird sicher geil.
ja, mir muesse de unbedingt zaeme eis rouche. freue mi scho.
wow, ds oktoberfescht. isch zwar nid so mis ding, aber dir het das sicher extem passt. hie isch letscht wuche ou eis gsi, aber i bi nid gange.
miss you as well!! bye

@ Nenad
ja, i probieres de. i ha no fasch keni foeteli, aber sobaud i oeppis interessants ha, tuenis de ine.
gruessli


oli (7.10.06 06:05)
Hey sändle, tönt ja hammer bi dir! we de föteli ine tuesch, umbedingt eis vo dere schwedin! mersi! gniesses! liebe gruess oli

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen