Archiv

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

2.11.06 11:19, kommentieren

Ahh, ich bin zu muede um einen langen Bericht zu schreiben und es gibt auch nicht wirklich viel zu erzaehlen. Wir haben wieder lange diskussiert, ohne und koerperlich naeher zu kommen. Aber immerhin wurde ich am Samstagmorgen nach Hause chauffiert und ich musste nicht ein Taxi nehmen.
Ich habe mir mal wieder einen Sonnenbrand eingefangen, weil ich den ganzen Nachmittag in der Lagune verbracht habe. Dafuer werde ich langsam aber sicher schoen braun. Jaja, ich sehe mal richtig gesund aus und bin nicht so bleich, wie man es zuhause gewohnt ist.
Ahh, vielleicht schreibe ich morgen weiter, ich will jetzt nur noch in mein auf 25 Grad (sehr angenehm kuehl) runtergekuehltes Zimmer und Musik hoeren. Und ich muss noch eine CD brennen, Trent will unbeding was von Rammstein. Typisch Englisch, verstehen tun sie kein Wort, hauptsache die Musik "braetscht" richtig hart. Jute Nacht!

5.11.06 12:02, kommentieren

Was zum neidisch werden :-))

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

12.11.06 12:09, kommentieren

Jaja, der Alkohol. Einerseits fuehrt er dazu, dass wir uns naeher kommen, andererseits scheint er fuer sein Gedaechtnis nicht das Beste zu sein.
Ich weiss wirklich nicht, was ich noch glauben soll. I'm confused. Am Samstagmorgen war ich so ungluecklich, dass ich fast eine Stunde geheult habe. Totally confused.
Naja, am Abend sind wir dann zu den Night Markets gegangen (Leute aus meiner Klasse und ich, er ist natuerlich nicht gekommen, Bastard) und haben dort gemuetlich was gegessen. Und heute war ich wieder auf dem Riff, besser gesagt auf einer kleinen Insel auf dem Riff, Green Island. Ich habe mich wie im Paradies gefuehlt. Wunderschoen. Und da dachte ich doch sofort, dass ich ein paar Bilder ins kalte Europa schicken muss, um zu zeigen, wie kalt wir es hier haben :-)).
Ach ja, meine Haare sind mal wieder neu. Sehr kurz und die Farbe eine Mischung zwischen Kupfer und Ocker. Zuerst war ich besorgt, dass ich mit so kurzen Haaren ev. etwas burschikos wirken koennte, aber ich habe bis jetzt nur Komplimente gekriegt, also muss es wohl einigermassen gut aussehen.

12.11.06 12:16, kommentieren

Die Zeit laueft und laueft und schon wieder ist eine Woche durch. Jetzt sind es nur noch vier uebrig.
Das Band zwischen mir und Trent ist ziemlich eng, aber laufen tut nichts. Letzte Nacht hat mir Alex aus meiner Klasse gestanden, dass er verzweifelt in Trent verliebt ist. Ich habe so etwas schon geahnt und es vereinfacht die Sache nicht gerade, weil ich Alex sehr gerne mag. Der arme Kerl ist voellig von der Rolle. Er wuenscht mir Glueck, aber was ist das fuer ein Scheissfeeling? Zudem hat er mich gewarnt, anscheinend hat Trent Patricia, mit der er vor 1 1/2 Monaten etwas hatte, nicht so toll behandelt.
Naja, das muss ich selbst herausfinden. Morgen ist die ganze Klasse zu einem BBQ in seinem Haus eingeladen. Und es gibt dort einen Pool :-)). Und ich werde meinen neuen Bikini tragen :-)).
Albern, ich weiss. Aber ich entschuldige es damit, dass ich seit ueber 30 Stunden wach bin. Heute bin ich direkt von Trents Haus nach Kuranda gefahren, ein kleines Dorf im Regenwald. Es war sehr schoen, ich habe in einem kleine Zoo Koalas, Wallabies und Krokos fotografiert.
Fotos von heute und gestern Nacht gibt es ein anderes Mal, ich bin in einem Internetcafe und kann sie hier nicht uebertragen. Boahh, und alles was ich heute noch tue, ist in mein Bett springen und schlafen.

18.11.06 08:03, kommentieren

Ja, es ist Montag und schon wieder ist ein Schultag vorbei. Der gestrige Tag war sehr schoen. Um 13 Uhr haben wir uns bei Trent getroffen und das BBQ vorbereitet. Wir haben den ganzen Nachmittag gegessen, gelacht, viel (extrem viel) Sangria getrunken und im Pool gebadet. Ohh, ich war noch nie schon so frueh am Nachmittag betrunken. Aber Wein loest bei mir ein Gluecksfeeling aus und so habe ich den Nachmittag trotzdem genossen.
Naja, mehr habe ich im Moment nicht zu erzaehlen, ich melde mich nach dem naechsten Freitga wieder. Der naechste wird allerdings eher ruhig, da der Kerl extra fuer ein Kricketgame nach Brisbane fliegt. Sport, tztztz...

20.11.06 06:39, kommentieren

Es ist einiges passiert in den letzten 24 Stunden. Ich habe mir vorgenommen, den Abend zu geniessen, auch wenn er nicht hier ist. Naja, schlussendlich habe ich ihm eine SMS geschrieben a la "Ich vermisse dich" und noch mehr. Den Rest des Abends habe ich in Agonie verbracht, aber es war schon spaet und ich habe keine Antwort gekriegt.
Nun, heute morgen bin ich frueh auf. Wir haben wiederum einen Boottrip aufs Riff gebucht, dieses Mal mit einem Introductory Dive. Nachdem ich die Fische mit den Cornflakes vom Fruehstueck gefuettert habe, gings dann endlich los. Wow. Zuerst hatte ich Angst, ich dachte, ich wuerde sicher Panik kriegen. Und ich habe so viele Horrorstories ueber Druckunfaelle gehoert. Aber es war unglaublich einfach und ich habe Dinge gesehen wie nie zuvor. Ihr koennt euch die Farben der Fische und die Formen der Korallen gar nicht vorstellen. Unglaublich. Und wir sind ungefaehr auf 10 Meter runtergegangen. Wow. Es hat mir so gut gefallen, dass ich gleich noch einen zweiten Tauchgang gebucht habe. Alles in allem war ich sicher ueber eine Stunde unter Wasser.
Und dann komme ich hoch und habe seine Antwort auf dem Handy. Ich war so froh, weil ich den ganzen Tag ein Scheissgefuehl hatte. Ich hatte Angst, mit dieser SMS alles zerstoert zu haben. Aber nein, ich glaube, die Situation ist nun geklaert und es kann nur noch besser kommen.
Auf jeden Fall bin ich jetzt zu Hause, hundemuede, aber gluecklich und bereit fuer die letzten drei Wochen.
Aber soll ich jetzt den Open Water machen oder nicht? Preis spricht dafuer, Zeit dagegen. Ich muss mich erstmal besser informieren.
In diesem Sinne wuensche ich allen eine gute Woche und schreibt mal wieder nen Kommentar oder sowas.

4 Kommentare 25.11.06 10:41, kommentieren